Lizenz

Wo finde ich die Seriennummern-ID meiner Lizenz?

Alle Lizenzen, die ab dem 17.05.2019 erstellt wurden, haben eine Seriennummern-ID. Ab Version 1.9.9.1 kann diese im Info-Dialog ausgelesen werden. Seit Version 1.9.9.3 wird sie auch in der Fußleiste im Startportal angezeigt. Wenn Sie noch eine ältere Lizenz oder Version von LS-POS haben, geben Sie in dem Feld Seriennummern-ID im Shop bitte den Hardwarecode aus dem Feld Code des Lizenzinfo senden-Dialogs an. Diesen finden Sie, wenn Sie im Startportal unten rechts auf Info und dann im Info-Fenste...

Lizenzinfo senden (Hardwarecode)

So können Sie uns Ihre Lizenzinformationen zusenden Schritt 1 LS-POS ist noch nicht installiert oder startet nicht (z. B. in einer Multikassen-Umgebung) Laden Sie das Lizenzinfotool mit dem nachfolgenden Link auf den Kassen-PC! herunter und starten Sie es. Auf Kassen-PCs von Luwosoft finden Sie das Lizenzinfotool direkt auf dem Desktop. Luwosoft Lizenzinfo-Tool herunterladen (https://www.luwosoft-support.de/goto/LS-POS-Lizenzinfo-Tool) Wenn Sie Ihren Kassen-PC in unserem Shop (https:...

Infos zur HWC-Subscription

Was bedeutet LSPOS HWC-Subscription (Updatezeitraum)? Mit der LS-POS-HWC-Subscription erhalten Sie ein Jahr lang alle neuen Versionen und Updates von LS-POS. Sie benötigen hierfür eine hardwaregebundene LS-POS-Lizenz. Die Subscription gilt pro Lizenz, egal wie viele Module darin enthalten sind. Die HWC-Subscription funktioniert nur lückenlos, d.h. wenn sie bereits abgelaufen ist, muss für den seitdem vergangenen Zeitraum Subscription nachbestellt werden. Um die Mengenberechnung möglichst einf...

Lizenz umziehen

Die Lizenz von LS-POS wird auf Ihre Computerhardware geprägt. D. h. für jeden Computer, auf dem LS-POS laufen soll, wird eine Lizenz benötigt. Es ist aber möglich eine Lizenz von einem auf einen anderen Rechner umzuziehen. Dieser Vorgang heißt Lizenz-Migration. Für diesen Vorgang berechnen wir eine Aufwandsentschädigung von 60,00 € (zzgl. MwSt.) pro Lizenz, wenn eine Abschaltung auf dem Altgerät nicht mehr möglich ist. Falls Ihre Subscription abgelaufen ist oder bald abläuft, können Sie statt...

Lizenzkey einspielen

So spielen Sie die Lizenz in LS-POS ein:

Version 1.9.x von LS-POS:

  • LS-POS schließen falls geöffnet
  • Den Dateianhang "Lizenz...lspos" aus Ihrer Lizenzmail auf den Kassenrechner herunter laden und per Doppelklick auf die Datei ausführen

Alternative Lösung für LS-POS-Versionen vor 1.9.x:

  • Rechtsklick auf die LS-POS.exe (oder das Programmsymbol auf dem Desktop) >>Eigenschaften
  • Wechseln Sie zum Reiter Kompatibilität
  • Klicken Sie dort auf Einstellungen für alle Benutzer ändern
  • Setzen Sie einen Haken bei Programm als Administrator ausführen und klicken Sie auf Übernehmen, bestätigen Sie dann mit OK
  • Starten Sie nun LS-POS
  • Klicken Sie auf Lizenz wechseln
  • Kopieren Sie den kompletten Inhalt der E-Mail "Lizenzinformationen für..." und fügen Sie den Text in das Lizenzfenster ein
  • Schließen Sie LS-POS
  • Rechtsklick auf die LSPOS.exe
  • Klick auf Eigenschaften
  • Reiter Kompatibilität
  • Einstellungen für alle Benutzer ändern
  • Haken bei Programm als Administrator ausführen entfernen
  • Übernehmen klicken
  • OK klicken
  • LS-POS erneut starten

Allgemeines zur Lizenz

Die Lizenz von LS-POS wird auf Ihre Hardware (Kassenrechner) geprägt. >>Ein Umzug (Migration (https://www.luwosoft-support.de/696033-Lizenz-umziehen)) der Lizenz auf einen anderen PC ist somit nur mit einer Übertragung der Lizenz durch uns per Teamviewer möglich.

Plugins

Was ist ein Plugin? Ein Plugin ist ein Programmzusatz, der zusätzliche Funktionen zu LS-POS hinzufügt. Was ist der Unterschied zu einem Modul? Module (https://www.luwosoft-shop.de/LS-POS-Module) sind integrierte Bestandteile von LS-POS, welche über die Lizenz freigeschaltet werden. Sie müssen pro Kassenlizenz einmal gekauft werden. Plugins werden einmalig gekauft und sind dann für alle Lizenzen eines Lizenznehmers nutzbar. Ich habe ein Plugin im Shop (https://www.luwosoft-shop.de/LS-...