Modul Shopgutscheine

Ab LS-POS 1.9.9.1 bietet LS-POS mit dem Modul Shopgutscheine die Möglichkeit, in Verbindung mit dem Shop-Plugin CSS-Gutschein Gutscheine online zu speichern und diese sowohl über die Kasse als auch im Shop verkaufbar zu machen. Da die Gutscheine direkt im Shop-Plugin verwaltet werden, kann man mit dieser Lösung auch Gutscheine von LS-POS-Kassen einlösen, die unterschiedliche Wawi-Datenbanken nutzen (z.B. unterschiedliche Filialen).

Grundeinrichtung

Die folgenden Punkte beziehen Sich auf Abbildung 1:
  1. Stellen Sie die Gutscheinart auf Shop-Gutscheine (Ein Webshop ist nötig) ein.
  2. Aktivieren Sie die Funktion Muster zum Erstellen ... verwenden.
  3. Stellen Sie ein Muster ein (alternativ lassen Sie das Feld komplett leer --> es wird dann mit Klick auf OK automatisch befüllt).
  4. Wählen Sie bei Bedarf die Version Ihres Shop-Plugins aus.
  5. Öffnen Sie die Konfiguration des CSS-Gutschein-Plugins in Ihrem Shop und klicken Sie im Feld "LS-POS Daten" auf den QR-Code und anschließend in LS-POS auf den Button

    Die Zugangsdaten für Ihr Shop-Plugin werden automatisch eingefügt.
  6. Über diesen Button können Sie überprüfen, ob die Verbindung mit dem Shop funktioniert
  7. Legen Sie eine hier eine Kassen-ID fest. Tragen Sie diese außerdem im Feld KASSENID im Shop-Plugin ein.
    Wenn Sie mehrere Kassen haben, geben Sie pro Zeile eine Kassen-ID ein. Sie ist frei wählbar, sollte aber eindeutig sein und muss nicht der Lizenz- oder Datenbank-ID der Kassen entsprechen.
    Dieses Feld erteilt einzelnen Kassen die Zugriffsberechtigung auf den Shop. Wenn die ID im Shop nicht mit der Angabe in LS-POS übereinstimmt, wird die Kasse keinen Zugriff auf die Shopgutscheine erhalten.
    Ab LS-POS 1.9.9.2 funktionieren auch Leer- und Sonderzeichen in IDs.
  8. Weitere Einstellungen:
    • Wählen Sie hier das Bildformat für den Upload der generierten Gutscheine
    • Verwenden Sie Shopgutscheine als Wiederaufladbar: So lange der Wert eines Gutscheins nicht 0 ist, kann dieser über den Schnelltastenbefehl @ShopGutscheinAufwertung wieder neu befüllt werden. Somit ist eine Nutzung ähnlich einer Debitkarte möglich.
    • Lösen Sie Shopgutscheine partiell ein: Ist der Gutscheinwert höher als der Wert des Warenkorbs, verbleibt der Restbetrag auf dem Gutschein und kann später eingelöst werden.

Alte Gutscheine in den Shop übertragen

Wenn der Gutscheintyp Shopgutscheine verwendet wird, werden Gutscheine grundsätzlich immer aus dem Onlineshop bezogen, d. h. es können an der Kasse nur noch Gutscheine eingelöst werden, die im Shop vorhanden sind. Um alte, nummerierte Gutscheine aus LS-POS weiterhin nutzen zu können, müssen diese mit dem Button (9)Offene lokale Gutscheine in Shop übertragen in den Shop übertragen werden. Es werden dabei alle offenen Gutscheine aus der Kasse an den Shop übergeben und stehen danach nicht mehr unter Nummerierte Gutscheine zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung an den Shop nur mit nummerierten Gutscheinen funktioniert.

Das Gutscheinjournal

Wenn Sie Shopgutscheine verwenden, werden im Gutscheinjournal nur die an der jeweiligen Kasse mit dem Modul erstellten Gutscheine angezeigt. Gutscheine aus dem Shop, von anderen Kassen oder hochgeladene nummerierte Gutscheine werden nicht angezeigt. Es werden außerdem standardmäßig nur die ersten 10 Gutscheine in der Tabelle aufgelistet. Wenn Sie alle an der Kasse verfügbaren Gutscheine anzeigen lassen möchten, geben Sie bitte einen Unterstrich _ in das Suchfeld ein. Ab LS-POS 1.9.9.3 werden alle Gutscheine über den in Abbildung 2 bei (1) gezeigten Button eingeblendet.

Für eine vollständige Liste aller Gutscheine nutzen Sie die Funktion "Gutscheine exportieren" im Shop-Plugin.

Gutscheinhistorie

Die Eigenschaften eines bestehenden Gutscheins lassen sich über den Button (2) Shopgutschein scannen und Historie anzeigen aufrufen. Dazu muss zwingend die Gutscheinnummer eingegeben werden, da die Informationen des Gutscheins über die Nummer direkt vom Shop abgerufen werden. LS-POS speichert die Gutscheinnummern von Shop-Gutscheinen nicht lokal.

Die Gutscheinhistorie zeigt alle relevanten Informationen zum Gutschein. In diesem Fall wurde der Gutschein nach seiner Erstellung noch 2 Mal aufgeladen, sodass sein Wert nun höher ist, als am Anfang.